Eine alte Dame bringt Gefahr! Theater der 12. Klasse am 4./5. Februar 2017

Posted by on Jan 28, 2017

Samstag, 4. Februar um 20:00 Uhr, Sonntag, 5. Februar um 17:00 Uhr //

Wie hoch ist der Preis eines Menschenlebens? Das Schauspiel „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt gehört zu den Klassikern der Lektüre in der Oberstufe. Nach wie vor steht das Schauspiel an vielen Theatern auf dem Spielplan. Das Werk hat nichts von seiner zeitlosen Fragestellung, wie verführbar Menschen sind, verloren. Nun bringt auch die 12. Klasse der Helmut von Kügelgen-Schule dieses Werk auf die Bühne.

„Eine Milliarde für einen Mord“. Dies ist der Preis, den die alte Dame Claire Zachanassian fordert. Sie wurde in jungen Jahren von ihrem damaligen Partner erst geschwängert, dann verlassen und will nun Rache. Sie ist davon überzeugt, dass sie sich trotz der moralischen Verwerflichkeit ihres Ansinnens den Mord kaufen könne. Nach anfänglichem Entsetzen durch die Bürger, beginnt nun eine Entwicklung, die von Arroganz, Gier und indirekter Gewalt dominiert wird. Doch die alte Dame hat eine Strategie: Sie kann warten. Die Zeit wirkt für sie, auch wenn für sie selbst die Zeit abläuft.

Die Klasse 12 der Helmut von Kügelgen-Schule entschied sich mit großer Begeisterung dafür, das Werk für die Theateraufführung auf die Bühne zu bringen. „Der Grund erklärt sich durch die Zeitlosigkeit der Fragestellung“, so ein Schüler. „Das Stück hat es in sich“, meint ein anderer. „Es ist schon sehr ambitioniert, dieses Werk mit einer Schulklasse in vier Wochen auf die Bühne zu bringen“, sagt der Regisseur Stefan Grimm, „aber die Klasse wird diese Herausforderung bewältigen.“ Joel ist begeistert von den Proben und meint, „nicht nur der Rachefeldzug der Dame hat die Bürger im Spiel verändert, man kann auch an sich selbst eine deutliche Veränderung während der Proben bemerken. Indem man eine Rolle darzustellen versteht, lernt man sich selber besser kennen und dabei verändert man sich selbst.“

Wann: Samstag, 4. Februar um 20:00 Uhr, Sonntag, 5. Februar um 17:00 Uhr
Ort: Siemensstraße 5 in Fellbach-Schmiden
Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Parkplätze befinden sich in der Tiefgarage der Schule.

Die Schule ist über das Sekretariat der Helmut von Kügelgen-Schule: 0711/342497-34 oder Schule@cw-fellbach.de zu erreichen. Ansprechpartner: Christian B. Schad, Pressebeauftragter oder Ulrich M. Kleber, Geschäftsführung der gGmbH.

> Download Pressemitteilung